Diese Seite zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der Darsteller und wird aktuell noch ergänzt und aktualisiert.

Die Hanna aus der Trockenbach

 

Ich such`mir jetzt einen Beruf ! Prunksitzungen 2017
Ich such`mir jetzt einen Beruf ! Prunksitzungen 2017

Ihre Premiere auf der Göikels - Bühne hatte Hanna Lind im Jahr 2012, als sie zusammen mit ihrem Vater Andy zum ersten Mal in einem Sketch vor dem Sitzungspublikum stand. Mittlerweile ist die "Hanna aus der Trockenbach" ein fester Bestandteil der Prunksitzungen und unser Bühnennachwuchs Nr. 1. Die Heraus-forderung, wegen der recht frühen Auftrittszeiten dem Publikum erst einmal einheizen zu müssen, meistert sie super. Denn auch gesanglich fällt bei Hanna „der Apfel nicht weit vom Stamm“ - ihre aktuellen Partyhits bringen die Prunksitzungen erst richtig in Fahrt und man munkelt, dass die „kleinen“ Faschingsfans ihrem Vorbild nacheifern und die Texte noch wochenlang bei so manchem Schaumbad nachgeträllert werden!

 


Die fränkischen Rentner

Unsere fränkischen Rentner Otto, Fritz und Anderle ...

... beim Auswärts-Auftritt in Bergtheim 2017
... beim Auswärts-Auftritt in Bergtheim 2017

Otto (Fabian Hörnis), Fritz (Sven Nickel) und Anderle (Andreas Lind) traten 2017 zum ersten Mal als Trio auf. Während Otto mit seinem Rollator über die Bühne holpert, hält sich Fritz an seinen (waffenscheinpflichtigen) Gehstock – und Anderle reichen noch die flüssigen „Hilfsmittel“, um auf mindestens 3 Kamill im Blut und somit Bühnen-Betriebstemperatur zu kommen. Dass Rentner jede Menge Zeit hätten, entpuppt sich natürlich auch bei Ihnen als Gerücht und so können sie von diversen, hier aus Jugendschutzgründen nicht näher aufgeführten „Aktivitäten“ berichten. Auch die Zeit für ihre Gesangsproben war nicht gerade üppig, aber gern könnt ihr euch im hier bereitgestellten Video davon überzeugen, dass sie das mit ihrer Reife und Erfahrung vollständig ausgleichen !

Download
Die Rentner Video.mp4
MP3 Audio Datei 93.8 MB

Die Rienecker Faschingsvögel

Im Wartezimmer   /    Prunksitzungen 2017
Im Wartezimmer / Prunksitzungen 2017

Die bunte Truppe um den „Fellemer Jupp“ (Josef Walter) aus Manfred Wirth, Andreas Küber, Alex Schrems, Tobias Gerhard und Ingo Schröder, die man ja sonst eher vom Rienecker Sportplatz kennt, begeistert mittlerweile regelmäßig mit eigenen Sketchen und dazugehörigen Gesangseinlagen. Besonders die Geschehnisse rund um das Städtchen Rieneck werden hier gekonnt auf die Bühne gebracht und mit mehr oder weniger artistischen Einlagen versehen. So wird sogar der Arztbesuch - in großer Runde und voller „Mannstärke“ - zum vergnüglichen Wiedersehen stadtbekannter Gesichter, auf die wir nie mehr verzichten möchten!

 


RFK Comedy-Gruppe

Im Fahrstuhl (nach dem Sketch von Peter Frankenfeld & Rudi Carrell)
Im Fahrstuhl (nach dem Sketch von Peter Frankenfeld & Rudi Carrell)
3 Männer am Pissoir
3 Männer am Pissoir

 

Im Rahmen der Faschingssitzungen 2017 konnten wir uns erstmals vom Können der durch Sven Nickel neu gegründeten „Comedy-Gruppe“ des RFK überzeugen. Ziel der Comedy-Gruppe ist es, neue Gesichter auf die Bühne zu bringen und so dauerhaft für Nachwuchs zu sorgen. Wer also Lust hat, sich in flexiblen kleinen Gruppen langsam an das Thema heranzuwagen, ist hier genau richtig! Den Anfang machten heuer mit Bravour Alisa Schmitt, Nina Roth, Melina Bäumener, Manuel Krutsch, Stefanie Geßner und Hanna Lind in der Adaption eines echten „Klassikers“ in und um den Fahrstuhl des Landhotels „Schwarzer Göikel“ sowie Thomas Lind, Joschua Hörnis und Jan Ruppert mit einem äußerst informativen Sketch, der nun auch einmal den Damen zeigte, was sich so auf Herrentoiletten abspielt.


Die Tagesschau

 

… gehört natürlich zu jedem guten Samstag-Abend-Programm und wird anlässlich der Rienecker Fasenacht nicht von Jan Hofer, sondern von unserem bisherigen Sitzungspräsidenten Sven Nickel präsentiert. Der hochprofessionelle Rahmen der beliebten Sendung wird regelmäßig nur durch unangekündigte Eilmeldungen aus dem Vereinsvorstand unterbrochen, deren einziges Ziel es ist, den Moderator aus dem Konzept und seine Improvisationskünste erst richtig zur Geltung zu bringen!

 


Die (zuletzt) Nicht-mehr-ganz-so-Aktiven

Zwei Ostfriesen

Als typische Ostfriesen mit herrlichen Blödeleien und viel Unsinn im Kopf haben im Jahr 2014 Sven Nickel und Fabian Hörnis den Friesenladen ins Leben gerufen. Mit einem herrlichen Hamburger Dialekt und Slapstick-Komik vom Feinsten haben es diese zwei in die Herzen des Publikums geschafft.

 

 - aufgegangen in "Die fränkischen Rentner" -

 


Karina Walter

Ob als Zensi von der Alm oder als die wahrhaftig gewordene Schönheitskönigin von Schneitzelreuth ist Karina einfach eine Granate auf der Bühne. Es gelingt ihr immer, das Publikum mit Charme und tollem Gesang in ihren Bann zu ziehen.

 


Werner & Geli

 

Eigentlich sind die beiden ja schon im Fasenachtsruhestand... aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt.

Werner Zügner und Geli Brand - hier beim umjubelten Auftritt als Roboter und und dessen Bedienerin (Prunksitzungen 2012)

Die Geli unn de Werner bei de letzte Brungksiddzung. Die Geli is in Uniform, de Werner is in seim normale Uffzuch, so wie er alle Doach Weck veköffd.

Zwei die sich offensichtlich gesucht und gefunden haben wie seinerzeit Walter Matthau und Jack Lemmon. Über mehr als drei Jahrzehnte standen diese Beiden gemeinsam auf der Bühne, in der Saison 2012 / 2013 hieß das

 

33jähriges Bühnenjubiläum

 

Wenn Geli und Werner auf der Bühne stehen, weiß das Publikum: Jetzt kommt ein Kracher! In immer neuen Sketchen stellen sie die skurrilsten Charaktere dar... von der unter ihrem faschingsmuffeligen Ehemann leidenden Frau bis hin zur neuesten Roboterentwicklung von der IFA - es gibt nichts, was es nicht gibt.

 

Nur eines ist in all den Jahren unverändert geblieben: Das Lampenfieber von Geli, die vor jedem Auftritt aufs Neue sterben möchte und der kreative Umgang von Werner mit Texten und Stichworten. Geschadet hat beides aber offensichtlich nicht!

 


Walter Konrad - Der Rienecker Göikel

 

 

Walter ist der personifizierte Rienecker Göikel, der uns über 30 Jahre auf der Bühne die täglichen Narreteien der Politik und viele Geschehnisse in Stadt und Land vor Augen geführt hat. Viele Politiker aus Nah und Fern haben bei Walter zu Recht ein paar Federn gelassen.

 


Das Gesangstrio

 

Ein ungewöhnliches Bild für Karina Walter, Werner Zügner & Andy Lind: Keiner singt, alles trinkt (Prunksitzungen 2012)

Skandal! De Linde Ändy dridd mit seim rachte Huef nochm Bublikum, die annern zwä dringä druff unn de Elferroad jubeld!

Wenn Karina Walter, Werner Zügner und Andy Lind die Bühne betreten, wird es gewaltig - stimmgewaltig!

Mit Kombinationen aus Sketch, Dialog und Gesang verstehen sie es, dass Publikum auch zu vorgerückter Stunde zu begeistern. So waren sie über Jahre fester Bestandteil der Sitzungen und werden dies hoffentlich auch wieder einmal sein - spätestens zum nächsten Jubiläum?

 


Bodo Nickel

Über diesen Mann gibt es viele tolle Geschichten zu erzählen - doch die besten und witzigsten erzählt Bodo lieber selbst auf der Bühne. Ob als Bierbrauer oder Müllmann: Bodo ist ein wahres Talent und ein echter Charakterdarsteller. Durch die einmalige Kombination von waschechtem Rienecker mit sächsischen Wurzeln gelingt es ihm mit Leichtigkeit, allen Zuhörern im Saal einen Lachmuskelkater zu bescheren.

 


Die Tratschweiber - Bawätt un Kätt

Mit ihrer Bütt prägten diese zwei Damen eine ganze Generation von Rieneckern: Bawätt (Marianne Krutsch) und Kätt (Gertrud Gleiß) haben die allerwichtigsten Themen Rienecks von ihrer Bank aus gekonnt aufs Korn genommen. Ihr sagenhaftes Gespür für das Publikum und die Kunst der Improvisation haben den Saal immer zum Kochen gebracht. Über 25 Jahre hinweg begeisterten Bawätt und Kätt die Narren - ihr Künstlername ist auch heute noch eine bekannte Größe !

 


Sven Nickel - Soloauftritte

Sven Nickel's Alter Ego "Jean Jacques Buffier" betritt zum ersten Mal die Bühne - wenn auch auf Krücken (Prunksitzung 2010)
Es woar es örschde Moa dassmer en Franzos nuffgeloasse höm - wennigsdens isser dafüür schüe vermöbeld worn! 

Mit dem Franzosen Jean Jacques Buffier und dessen unverkennbarem "rosa Touch" fing 2010 die Bühnenpräsenz von Sven Nickel bei den Sitzungen des RFK an. Der zur Marseillaise einziehende Franzose mit der Tricolore am Baguette wurde von den Rieneckern dann auch schnell ins Herz geschlossen, gönnt sich allerdings mittlerweile eine Auszeit. Beim letzten Mal ging es dann als "Piet Schulz" zusammen mit seinem Bühnenpartner Fabian Hörnis eher friesisch zu. In der Saison 2013/14 legte Sven Nickel mit der "Tagesschau" einen Grundstein für einen Dauerbrenner, wenn man den Auftritt an den Reaktionen des Publikums misst. Wie es weitergeht, weiß er selbst nicht so genau... am Ehesten weiß es Jean Jacques Buffier, der es zum Ende seiner Bütt immer so ausdrückte: "Ünd was danach mit misch geschah, ersähl isch eusch bei nächste Ma'!"

 


Die Wallfahrtsweiber

Die schönsten Frauen kommen halt einfach aus Rieneck. Und der Beweis, dass das kein leerer Spruch ist, lieferten uns über lange Jahre hinweg unsere Wallfahrtsweiber. Viele Akteure (wie Geli Brand, Marianne Krutsch, Ingrid Hofmann, Karina Walter und noch einige mehr) sind immer wieder losgezogen, um auf der Wallfahrt für einen Mann zu bitten - oder sich zumindest so manchen anderen Wunsch erfüllen zu lassen.